Chiro-Yoga Center

Drakestr 42 , 12205, Lichterfelde West 

Berlin

 

TELEFON +49 30 832 286 94 |

MOBIL +49 157 31681740

noga@chiro-yoga.org

Impressum

© 2015 Chiro-Yoga - Center for Kundalini and Health | Impressum

  • Grey Google+ Icon
  • Grey YouTube Icon
  • Grey Facebook Icon

Die 7 Chakra-Persönlichkeitstypen

mit Shai Tubali

Hattest du schon einmal das Gefühl, dass das Leben wie eine Schule ist? Mit Lektionen und Möglichkeiten für dich, an denen du wachsen kannst und die auch dazu führen können, dass du dich spirituell entwickelst?

 

Hattest du schon einmal das Gefühl, dass es in deinem Leben Probleme und Themen gibt, die aus irgendeinem Grund immer wiederkehren aber du verstehst noch nicht, warum?

 

Und hast du schon einmal die Erfahrung gemacht, dass du von ungeheuren “Schicksalskräften” gleichsam weggespült wirst?

 

Wenn du eine oder mehrerer dieser Fragen mit “Ja” beantwortest, dann weißt du es eigentlich tief in dir schon: Das Leben ist tatsächlich eine Schule und wir sind seine Schüler.

 

Aber wer sind die Lehrer? Und was sind das nun für Prüfungen und Aufgaben, und wo kriege ich mein Zeugnis her?

 

Auf all das gibt es Antworten, die uns allerdings nie jemand wirklich klar erklärt hat. Stattdessen erscheint uns das Leben manchmal einfach wie ein überwältigendes Chaos aus Problemen und Herausforderungen und es ist schwer zu verstehen, wo wir am besten ansetzen sollten was der nächste Schritt ist.

Mehr Informationen hier

Der Kurs ist im Videoformat erhältlich

30.  September: Einführung

14. / 28.  Oktober: erster Chakratyp

11. / 25.  November: zweiter Chakratyp

9. / 30.  Dezember: dritter Chakratyp

13. / 27.  Januar: vierter Chakratyp

10. / 24.  Februar: fünfter Chakratyp

10. / 24.  März: sechster Chakratyp

5. / 21.  April: siebter Chakratyp

3. / 19.   Mai: Integration und Vertiefung

2. / 16.  Juni: Integration und Vertiefung 18:00-21:00

Investition für den ganzen Kurs - 630 Euro 

„Der Chakra-Persönlichkeitstyp ist ein wichtiges Werkzeug, wenn es darum geht, sich selbst besser zu verstehen – zu verstehen, weshalb wir bestimmte Neigungen haben und von bestimmten Dingen angezogen sind. Und wie wir dies weiter stärken und nutzen können, um die richtigen Entscheidungen im Hinblick auf die Karriere, den Lebensstil und sogar Beziehungen zu treffen.“  

Shai Tubali 

Kursprogramm

Erstes Treffen:

 

Erster Teil – 18 bis 19.20 Uhr

 

  • durch eine geführte Meditation die Essenz des Chakras tiefer erspüren

  • eine umfassende Auseinandersetzung mit den jeweiligen Merkmalen (Weltsicht, Sinn- und Glückssuche, Anziehungspunkte und Abneigungen, positive und negative Attribute, Fähigkeiten und Stärken, typische Formen eines Übermaßes und Hindernisse, typische Verhaltensweisen, typischer Lebensstil, einzigartiger Gaben

  • Fragen

 

Zweiter Teil – 19.40 bis 21 Uhr

 

  • die Welt durch die Augen des jeweiligen Chakra-Typen sehen und als einen Teil von uns selbst fühlen (eine geführte Meditation)

  • erfahren, wie für diesen Typen ein idealer Lebensstil aussieht, bei dem das höchste Potenzial zur Entfaltung gebracht wird und Exzesse sowie Defizite ausgeglichen werden. Außerdem praktische Empfehlungen für die verschiedenen Lebensbereiche

 

Empfohlene Vorbereitung für Zuhause:

 

  • einen ganzen Tag üben, diesen Chakra-Typen zu verkörpern

  • die Gaben dieses Typen auf den Umgang mit einer Herausforderung im Leben anwenden

  • Fragen für das nächste Treffen vorbereiten

  • beim Ersten und Zweiten Chakra-Typen zusätzliche Lektüre

 

 

Zweites Treffen:

 

Erster Teil – 18 bis 19.20 Uhr

 

  • ein berühmtes Fallbeispiel für den Persönlichkeitstypen kennenlernen (durch eine Videoanalyse, Fotos/Bilder, Hintergründe zur Biografie und Zitate)

  • eine Meditation zur Einzigartigkeit jedes Individuums

 

Zweiter Teil – 19.40 bis 21 Uhr

 

  • Fragen für eine vollständige Integration des Persönlichkeitstypen

  • eine Einschätzung, inwieweit der Typ in uns vorhanden ist

 

Empfohlene Vorbereitung für Zuhause:

 

  • Beispiele, Zitate, Kunstwerke, Tiere und andere Zeugnisse heraussuchen, die den jeweiligen Typen demonstrieren (und zu Beginn der nächsten Sitzung vorgestellt werden können!)

 

Drittes Treffen:

 

  • ein vertiefendes Studium der 42 Persönlichkeiten

  • untersuchen, wie die drei Chakren in eine holistische Persönlichkeit überführt werden können, auch im praktischen Sinne

  • erfahren, wie wir im Lichte dieses Systems menschliche Beziehungen harmonisieren können

  • herausfinden, wie Gruppenarbeit im Lichte dieses Systems idealerweise aussehen könnte

  • lernen, wie wir uns selbst und andere im Privatleben, bei der Arbeit sowie im Familien- und Freundeskreis analysieren können

  • die drei Typen auf drei Kategorien hin untersuchen: die materialistischen Typen, die emotional-kommunikativen Typen und die mental-spirituellen Typen

  • das höchste Schicksal der sieben Hauptpersönlichkeiten kennenlernen: die „Sieben Gesichter von Gott“

  • Persönlichkeitstypen-Theater spielen

  • Zertifikate der „Chakra-Persönlichkeitstypen-Analyse“ erhalten

Die zwölf Prinzipien der Chakra-Persönlichkeitstypen

 

1

Obwohl alle Menschen dazu bestimmt sind, alle sieben Chakren vollständig zu verwirklichen, ist jeder am meisten mit der Perspektive und Essenz eines Chakras identifiziert. Diese Hauptidentifikation mit einem Chakra formt den grundlegenden „Persönlichkeitstypen“

 

2

Die Identifikation mit einer Chakrenperspektive ist ersichtlich anhand unserer Grundkonstitution und unserer stärksten Anziehungspunkte und Leidenschaften. Sie hängt nicht damit zusammen, ob wir in bestimmten Chakren ausbalanciert sind oder nicht.

3

Der Persönlichkeitstyp ist insofern noch einzigartiger, als dass wir alle auch noch einen sekundären Chakrentypen haben sowie einen Chakratypen, der eine uns unterstützende Funktion hat. Diese Kombination von drei Chakren – dem Hauptchakra, dem sekundären und schließlich dem unterstützenden – macht letztlich die ganze Persönlichkeit aus. Zur Vereinfachung haben sich 42 Persönlichkeitstypen bewährt (Haupt- sowie Sekundär-Chakra).

4

Wir können unsere Drei-Chakren-Struktur erkennen, indem wir die für uns typischen Arten des Denkens, Verhaltens und Reagierens untersuchen, da diese sich jeweils einem Typen zuordnen lassen. Dabei können uns Fragebögen und Experten auf dem Gebiet behilflich sein.

5

Jeder Chakra-Typ verfügt natürlicherweise über positive und negative Qualitäten, über Überschüsse und Defizite. Ein Überschuss resultiert aus dem übermäßigen Einsatz bestimmter Neigungen dieses Typs.

6

Jeder Chakra-Typ geht mit wunderbaren Geschenken einher, die erkannt werden sollten. Niemand „hat sie alle“. Wir sind alle offene Systeme, aber als jeweils einem bestimmten Typen zugehörend sind wir in jeder Lebensstruktur drauf angewiesen, anderen das zu geben, was uns auf natürliche Weise zur Verfügung steht.

7

Es gibt für jeden Chakra-Typen einen idealen Lebensstil, ideale physische und spirituelle Übungspraktiken sowie eine ideale Arbeit, um das Beste dieses Typen zur Entfaltung zu bringen.

8

Gleichzeitig gibt es für jeden Chakra-Typen einen idealen Lebensstil, ideale physische und spirituelle Übungspraktiken sowie eine ideale Arbeit, um einem Übermaß des Typen durch ein rechtzeitiges Ausbalancieren vorzubeugen.

9

Jeder Chakra-Typ kann seine höchste Manifestation erreichen – dann bringt er die Essenz des jeweiligen Chakras in ihrem maximalen Potenzial zum Ausdruck. Von berühmten Menschen, die einen Chakra-Typen vorbildlich repräsentieren, können wir etwas über die höchsten Manifestationen des jeweiligen Chakra-Typen lernen.

10

Unseren Chakra-Typen zu erkennen, kann für die Erfüllung unserer höchsten Berufung ein Durchbruch sein. Wenn wir unseren Typen eindeutig kennen, können wir unser Schicksal mit Klarheit anvisieren, während wir den Fallstricken unserer Persönlichkeit nicht auf den Leim gehen. Außerdem verlieren wir uns nicht in einem System oder einer Lebensstruktur, die nicht wirklich zu uns passt, wie etwa einer falschen Beziehung, einem falschen Arbeitsplatz oder einer falschen spirituellen Praxis.

11

Wir können jeden Persönlichkeitstypen innerhalb unseres Chakras spüren und uns von seinen Geschenken inspirieren lassen. Jede gesunde Gesellschaft ist darauf angewiesen, dass sämtliche Typen vertreten sind und einander beeinflussen sowie unterstützen. Aus diesem Grund sind die Persönlichkeitstypen auch ein Schlüssel zu Harmonie in Beziehungen.

 

12

In einem weitreichenderen Sinne können wir die Chakrentypen auch in Gesellschaften, Nationen, Kulturen, Religionen und Kunstformen ausmachen. Dies kann sich als ein nützliches Werkzeug erweisen, mit dem wir die Geschenke besser wertschätzen können, die jeder Chakra-Typ für uns bereithält.